Was ist U18?

U18 als Projekt der politischen Bildung gibt es seit 1996 und setzt sich dafür ein, dass auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wählen und somit politisch mitbestimmen können, was in ihrem Lebensumfeld passiert. Durch U18-Wahlen, die analog zu den „echten“ Wahlen immer neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin durchgeführt werden, sollen junge Menschen darin unterstützt werden, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Partei- und Wahlprogrammen zu erkennen und Versprechen von Politiker/-innen zu hinterfragen. Kinder und Jugendliche sollen ihre eigenen Interessen erkennen und formulieren lernen, selbst Antworten auf politische Fragen finden – und aktiv ihre eigene Lebenswelt mitgestalten. Aus Neugierde wächst schließlich politische Bildung.

Mehr Infos gibt es auf u18.org